Schwimmausbildung

Sportwissenschaftler, Mediziner und Sportlehrer raten, Kinder so früh wie möglich mit dem nassen Element vertraut zu machen. Die Winterzeit ist die ideale Ausbildungszeit, um vor dem sommerlichen Badeurlaub das Schwimmen zu lernen. Sicher schwimmen zu können, ist das beste Mittel, tödlichen Badeunfällen vorzubeugen. Die Ausbilder der DLRG empfehlen deshalb allen Eltern, die Winterzeit zu nutzen und ihren Kindern jetzt das Schwimmen lernen zu ermöglichen. Bereits zwischen vier und fünf Jahren können Kinder mit der Wassergewöhnung beginnen. Am Ende steht das beliebte Seepferdchen, das Jahr für Jahr mehrere 10.000 Kinder bei der DLRG erwerben. Mit Beginn der Schulzeit sollten Mädchen und Jungen das Jugendschwimmabzeichen erwerben, der erste Schritt zu sicheren Schwimmern.

Wer jetzt bei der DLRG, die Nummer eins in der Schwimmausbildung, das Schwimmen lernt, ist fit für die nächste Badesaison und hat mit Sicherheit mehr Spaß beim Baden und Wassersport.

... Versicherungsschutz?

Grundsätzlich besteht für die Teilnehmer an der Schwimmausbildung Unfallversicherungsschutz über eine Zusatzversicherung der DLRG.